Das Unterschriftenpad für externe Mitarbeiter im Unternehmen

Lesen Sie hier mehr über Ihre Möglichkeiten mit dem Unterschriftenpad.

Externe Handwerker, Lieferanten, Putzkolonnen, Werkschutz oder andere Security-Dienste und viele mehr, sind Betriebsfremde in Ihrem Unternehmen und bringen Risiken mit sich. 

Ihr Betrieb ist als Gastgeber in der Mitverantwortung, dass jeder dieser Fremden sich in Ihrem Unternehmen angemessen verhält und es sicher und unfallfrei wieder verlässt. Sie tragen nicht nur die Verantwortung für Ihre eigenen Leute, sondern auch für alle in Ihrem Unternehmen befindlichen Personen. Hierunter fallen zum Beispiel Zeitarbeiter und Leiharbeitnehmer, aber auch für alle Aushilfen, Ferienjobber, Saisonarbeitskräfte, Praktikanten, Werkstudenten usw.

Vergessen Sie hier nicht, dass  Arbeitgeber und Ihre Führungskräfte für die Sicherheit und Gesundheitsschutz aller betriebsfremden Personen zumindest mitverantwortlich sind.

"Der Arbeitgeber muss sich je nach Art der Tätigkeit vergewissern, dass die Beschäftigten anderer Arbeitgeber, die in seinem Betrieb tätig werden, hinsichtlich der Gefahren für ihre Sicherheit und Gesundheit während ihrer Tätigkeit in seinem Betrieb angemessene Anweisungen erhalten haben."

 § 8 (2) ArbSch

Aus diesem Grunde sollten Sie gerade bei Betriebsfremden besondere Aufmerksamkeit auf die Sicherheit legen. 

Mit dem Zusatzmodul Unterschriftenpad können Sie die Sicherheitsbelehrung in verschiedenen Sprachen elektronisch durchführen. Dies erfolgt während der Anmeldung am Empfang. Ihrem Gast wird eine vordefinierte Sicherheitsbelehrung auf einem Unterschriftenpad angezeigt und eine Unterschrift abgefragt. Um sicherzustellen, dass regelmäßig eine aktuelle Ausfertigung Ihrer Sicherheitsunterweisung vorliegt, bietet Ihnen die Besucherverwaltung, eine Abfrage in regelmäßigen Intervallen. 

Das Zusatzmodul Barcodeanmeldung eignet sich hervorragend für externe Mitarbeiter die über einen längeren Zeitraum in Ihrem Unternehmen arbeiten bzw. wiederkehrend sind.

Um diese nicht täglich neu in der Besuchersoftware ID VisitControl anmelden zu müssen, kann der Besucherausweis eines externen Mitarbeiters mit einem Barcode bedruckt werden. Dieser Barcode kann nicht nur zur täglichen An- und Abmeldung dienen, sondern auch zur Erfassung der Arbeitszeiten. Sie können mit Hilfe der Auswertungsmöglichkeiten der Besuchersoftware ID VisitControl eine Auswertung der angemeldeten Besucher durchführen und so leicht festhalten, wann ein externer Mitarbeiter seine Arbeit begonnen und beendet hat. 

Dies könnte dann in Ihrem Unternehmen so ablaufen

Externer Mitarbeiter kommt im Unternehmen an und wird angemeldet. 

Eine Sicherheitsunterweisung wird mittels Unterschriftenpad vorgelegt und unterzeichnet. Der Anmeldevorgang wird abgeschlossen.

Der Besucherausweis wird nach der Anmeldung gedruckt und dem Besucher ausgehändigt. Der Barcode gilt nur solange der Ausweis gültig ist.

Der externe Mitarbeiter kann sich nun mittels eines Barcodescanners anmelden und die Arbeit sicherheitsgemäß antreten.

Nach getaner Arbeit meldet sich der externe Mitarbeiter mittels des Barcodes am Barcodescanner ab und tritt seinen Feierabend an.

Durch die Zeiterfassung sind Beginn- und Endzeitpunkt der Arbeit festgehalten und können ganz einfach ausgewertet werden.

Erfahren Sie mehr über Ihre vielseitigen Lösungen der Besuchersoftware.

Kontaktieren Sie uns hierzu ganz unverbindlich über unser Kontaktformular.